Revier

Rhein:

Unser Revier liegt zwischen den beiden Rheinschleusen Marckolsheim (Rheinkilometer 240)  und Rhinau (Rheinkilometer 256,2) bei Rheinkilometer 248,9 am rechten Ufer. Der Rhein gabelt sich hier in die Einfahrt zur Schleuse (schiffbarer Rhein) und einen Altrheinarm, der durch ein Wehr abgetrennt ist. Die so entstanden Bucht kann schön zum Segeln genutzt werden. 

Zwischen unserem Hafen und dem Fahrwasser befindet sich allerdings eine Untiefe, die man umfahren muss, um in unseren Hafen zu kommen (siehe Anfahrt).

Rheinaufwärts bei km 242 ist ein Altrheinarm, der auf einer Länge von ca. 2 km befahren werden kann (Achtung, je nach Wasserstand kann es sehr flach werden). Der Rhein bietet in seinem gesamten Staubereich zwischen Basel und Iffezheim schöne Ausflugsziele, vor allem in Verbindung mit den Kanälen im Elsass.

Schleuse Marckolsheim

Französische Seite:

Auf der französischen Rheinseite gibt es verschiedene Möglichkeiten, in schöne Kanäle zu fahren und von hier z.B. über den südlichen Teil des Rhein Rhône Kanal mit seinen Schiffstreppen bis ans Mittelmeer zu fahren. 

So kann man direkt unterhalb der Schleuse Rhinau in den nördlichen Teil des alten Rhein Rhône Kanal, einfahren (derzeit leider gesperrt, weil die Einfahrt verlandet ist) und nach Straßburg fahren. Von Straßburg aus kann man dann auch in den Saar Kanal weiterfahren und dann wieder über den Rhein-Marne Kanal zurück in den Rhein.

Rhein Rhône Kanal, Nähe Gerstheim
Rhein RhôneKanal, Nähe Erstein

Oder oberhalb der Schleuse Marckolsheim, bei Breisach, in den Canal de Colmar einfahren und gemütlich bis Colmar fahren.

Canal de Colmar, kurz nach der Einfahrt aus dem Rhein
Canal de Colmar, kurz vor Kunheim